Institutsleitung

DGKP Heidi Maria Ploner, BScN, MScN, MSc, MAS, AE
Gesundheitswissenschaftlerin
Pflegewissenschaftlerin/Pädagogin
Akad. Expertin für Komplementäre Pflege
Qualified Therapeutic Touch Teacher
Univ.-Lektorin

Office

9782 Nikolsdorf 120/Tyrol/Austria
T +43/4858/82118
M +43/664/4223099
E heidi.ploner@tirol.com

Curriculum vitae

Interuniversitäres Kolleg für Gesundheit und Entwicklung Graz - Doktorandin Integrated Health Sciences
Interuniversitäres Kolleg für Gesundheit und Entwicklung Graz - Gesundheitswissenschaft/Komplementär/Psychosozial
Health & Life Sciences University Hall/Tyrol - Pflegewissenschaft/Pädagogik
Wiener Internationale Akademie für Ganzheitsmedizin & Therapeutic Touch Austria - Therapeutic Touch
Therapeutic Touch International Association - KK-Therapeutic Touch
Donau-Universität Krems - Complementary Health Care
Alpen-Adria Universität Klagenfurt - Palliative Care
Kardinal König Akademie Wien - Spiritual Care
Bildungszentrum für Sozialberufe Innsbruck - Hospice Care
Medizinische Universität Innsbruck - Medizin (cand. med.)
Tibet Center Institute Austria - Tibetische Medizin
Gesundheits- und Krankenpflegeschule Lienz - Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Fachkompetenz im Gesundheitsberuf seit über 30 Jahren in Basis- und Leitungsfunktionen, ausgehend vom Quellberuf als Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegeperson. Berufliche Erfahrung in der Implementierung von Konzepten seit über 15 Jahren, insbesondere im Hospiz,-Palliativ- und Komplementärbereich. Pädagogische Erfahrung seit über 15 Jahren mit den Schwerpunkten Complemantary Health Care, Home Care, Palliative Care. Univ.-Lektorin seit 8 Jahren mit den Schwerpunkten Komplementär, Klinische Expertise, Ganzheitliche Pflegekonzepte, Gesundheitswissenschaftliche Konzepte. 2009 Gründung des Integrative Therapeutic Touch Institute mit multiprofessioneller Lehre von Therapeutic Touch und der Weiterentwicklung zum Integrative Therapeutic Touch Konzept. Forschungsschwerpunkt in Therapeutic Touch im Kontext mit dem multidimensionalen Phänomen Fatigue bei Menschen mit onkologischen Erkrankungen. Als Gesundheitswissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt im Komplementär- und Psychosozialbereich erfolgte die Konzeption und Evaluation der multisensorischen Seminarreihe "Senso-meditative Gesundheitskompetenz" mit einer signifikanten Verbesserung des soziopsychologischen Wohlbefindens im Sinne von Flourishing.

Mitgliedschaften


Netzwerk der Therapeutic Touch Teachers Austria www.nttta.at


Vizepräsidentin der Österreichischen Internationalen Gesellschaft für Komplementäre und Ganzheitliche Pflege www.oegkop.com


Österreichische Gesellschaft für wissenschaftliche Aromatherapie & Aromapflege (ÖGwA) www.oegwa.at

Kooperationen


Netzwerk Impuls www.impuls.or.at



Sensopark Berg im Drautal/Glocknerhof www.glocknerhof.at/seminare/html

News



https://www.facebook.com/pages/Therapeutic-Touch/97898355778?fref=ts

Integrative Therapeutic Touch Institute (November 2016)